Kontakt

Löhestraße 3
86916 Kaufering

 

Tel.: (08191) 6811

Fax: (08191) 971423

 

Leitung:

Trägervertretung:

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Essen

Brotzeit:

Die Kinder bringen das Essen für die Brotzeit von zuhause mit. Die Brotdose sollte abwechslungsreich mit Brot, Obst, Gemüse oder Joghurt gefüllt sein. Süßigkeiten sind ab und an in kleinen Mengen auch in Ordnung. Nach dem Stuhlkreis wird in allen Gruppen gemeinsam Brotzeit gemacht währenddessen die Kinder und das pädagogische Personal die Möglichkeit haben, miteinander über aktuelle Themen zu sprechen. Zum Trinken steht den Kindern Tee (mit Saft gesüßt) und Wasser stets bereit – gerne dürfen aber auch Flaschen von zuhause mitgebracht und von uns befüllt werden.

 

Da wir an der Aktion „Europäisches Schulobst- und Gemüseprogramm“ teilnehmen, bekommen wir (außer in den Ferien) immer dienstags frisches Obst, Gemüse und Milchprodukte vom Demeter-Hof Stümpfl aus Ungenried/Mindelheim, das zur Brotzeit aufgeschnitten und an die Kinder verteilt wird.

 

Zusätzlich findet in unregelmäßigen Abständen ein Müslitag bei uns statt. Die Kinder haben hier die Möglichkeit sich zusätzlich zu ihrer Brotzeit noch an Joghurt, Milch, Obst und Müsli zu bedienen.

 

Mittagessen:

Seit vielen Jahren schon dürfen wir uns über eine enge Zusammenarbeit mit dem Seniorenstift Kaufering freuen, von dem wir unser Mittagessen geliefert bekommen. Das Essen kommt warm in Warmhaltecontainern bei uns an und wird dann an die Kinder verteilt.

 

Die Krippenkinder essen um 11:00 Uhr zu Mittag. Da diese Zeit in die Kernzeit fällt, ist das Mittagessen fester Teil des Tagesablaufes und somit verpflichtend für die Kleinsten. Die pädagogischen Kräfte verteilen das Essen auf die Teller und helfen den Kindern, die noch Hilfe brauchen, auch dabei, ihr Essen einzunehmen.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation essen die Kindergartenkinder in ihren Gruppen.

Sie sagen den Pädagogen, was und wie viel ihnen auf die Teller geschöpft werden soll.

So können die Kinder selbst entscheiden, was und wie viel sie essen möchten.

Die Kinder werden dazu ermutigt, zu probieren – grundsätzlich wird aber niemand zum Essen (und auch nicht zum Probieren) gezwungen!

 

Im Kindergartenbereich können derzeit unterschiedliche Essenspauschalen gebucht werden (1 - 5x Essen pro Woche), die dann zusätzlich zu den Kita-Gebühren abgebucht werden.